Diesen Artikel teilen:

Spitzer Bauch – Junge, runder Bauch – Mädchen? Kann man das Geschlecht auch ohne Ultraschall erkennen?

Die meisten werdenden Eltern können es kaum abwarten und tun alles, um herauszufinden, ob ihr Bauchbewohner ein Junge oder ein Mädchen ist. Vom Heißhunger auf Süßes oder Herzhaftes bis zum Hautbild der werdenden Mama – es existieren eine Menge Mythen und Volksweisheiten rund um das älteste Ratespiel der Menschheit. Verlässliche Hinweise sind sie indes nicht. Doch in einigen Aussagen steckt ein Körnchen Wahrheit.

Zieht man alte Volksweisheiten zu Rate, steht die Chance für ein Junge oder ein Mädchen bei 50:50. In einigen Fällen konnten wissenschaftliche Studien jedoch tatsächlich einen Zusammenhang mit dem Geschlecht des ungeborenen Kindes herstellen. Ist Schwangeren morgens speiübel, hören sie oft, dass sie bestimmt ein Mädchen bekommen. Untersuchungen haben ergeben, dass die Intensität der Morgenübelkeit möglicherweise tatsächlich einen Hinweis auf das Geschlecht des Kindes liefern kann.



Es sind jedoch weitere Forschungen nötig, um mehr Klarheit darüber zu erlangen, was das Geschlecht des Babys mit der Morgenübelkeit wirklich zu tun hat.

In den meisten Fällen halten die Mythen zur Feststellung des Geschlechts nicht, was sie versprechen. Meist entbehren sie jeglicher wissenschaftlicher Grundlage und sind purer Unsinn.

Die einzige sichere Methode, um herauszufinden, ob du ein Mädchen oder einen Jungen erwartest, ist der Ultraschall. Doch auch hier sind Irrungen und Wirrungen möglich. Liegt das Baby z.B. in einer ungünstigen Position, kann es für den Arzt schwer sein, die Genitalien zu erkennen.


Definitiv kennen wir das Geschlecht unseres Kindes trotz moderner Technik erst nach der Geburt. Es gibt einige Eltern, die ganz bewusst entscheiden, erst nach der Geburt wissen zu wollen, ob sie Eltern eines Mädchens oder eines Jungens geworden sind. Sie möchten sich überraschen lassen und ihr Baby erst entdecken, wenn sie es das erste Mal im Arm halten.

Ab welcher Schwangerschaftswoche kann per Ultraschall das Geschlecht des Babys bestimmt werden? Warum können wir es oft nicht abwarten herauszufinden, ob ein Junge oder ein Mädchen in unserem Bauch wohnt? Hier gibt es mehr Informationen zu diesem Thema auf Englisch.

Keine unangenehmen Überraschungen mehr - mit WomanLog behälst du deinen Zyklus im Blick. Hol dir jetzt die WomanLog App:

Download on the App Store

Get it on Google Play

Diesen Artikel teilen:
https://www.livescience.com/45582-boy-or-girl.html
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0889159116301945
https://www.researchgate.net/publication/227950477_Gender_does_not_affect_fetal_heart_rate_variation
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11821300
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12220777
https://americanpregnancy.org/your-pregnancy/pregnancy-glow/
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16295726
http://www.bbc.com/future/story/20120320-can-babys-bump-predict-gender
https://www.psychologytoday.com/ie/blog/intense-emotions-and-strong-feelings/201612/knowing-the-sex-your-unborn-child
https://www.psychologies.com/Famille/Maternite/Grossesse/Articles-et-Dossiers/Grossesse-savoir-le-sexe-ce-que-ca-change
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3168620/
https://www.unfpa.org/gender-biased-sex-selection
https://utswmed.org/medblog/gender-prediction/